Nordzucker Logo
print
Okt2016

Weiter positive Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr

Der Nordzucker Konzern verzeichnet im ersten Halbjahr 2016/17 insgesamt gute Geschäftsergebnisse. Vor allem stabilisierte Marktpreise und eine gute Entwicklung des Zuckerabsatzes sorgen für höhere Umsätze und ein im Vorjahresvergleich deutlich gestiegenes Ergebnis.

Der Nordzucker Konzern hat in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2016/17 einen Umsatz von 833,1 Millionen Euro erwirtschaftet und liegt damit rund 8 Prozent über dem Umsatz im Vorjahreszeitraum(Vorjahr: 768,4 Millionen Euro). Gleichzeitig erzielte das Unternehmen einen Überschuss von 37 Millionen Euro, nachdem in der Vorjahresperiode noch ein Verlust von 0,6 Millionen Euro zu verzeichnen war.

Hauptgrund für die wieder gute Geschäftsentwicklung waren vor allem höhere Absatzmengen und Preise bei Quoten- und Nicht-Quotenzucker. Unter den Erwartungen blieben derweil die Erträge bei den Futtermitteln und beim Bioethanol. Die Preise sind hier erheblich unter Druck, was sich entsprechend auf die Marge auswirkte.

Für die diesjährige Kampagne erwartet Nordzucker aufgrund der insgesamt günstigen Wachstumsbedingungen für die Zuckerrüben gute Erträge. Die ausgeprägte Trockenheit zu Beginn der Kampagne hat vielerorts aber auch zu besonderen Anforderungen beim Roden, Verladen und in der Verarbeitung geführt.

Zwischenbericht online lesen

Download PDF

 

Ihr Ansprechpartner

Bianca Deppe-Leickel

Bianca Deppe-Leickel

Investor Relations & Projects
Nordzucker Group

 
www.bit-dienstleistungen.de