Nordzucker Logo
print

17. November 2017

Erneut EcoVadis Gold für Nordzucker

Nordzucker erhielt im September 2017 erneut die Auszeichnung Gold von EcoVadis für nachhaltiges Wirtschaften. Das Unternehmen schnitt mit 70 von 100 Punkten für Nachhaltigkeitsaktivitäten ab und hat sich damit im Vergleich zum Vorjahr gesteigert.

Nach 66 von 100 Punkten im vergangenen Jahr hat Nordzucker das Ergebnis erneut verbessert und ist damit unter den besten ein Prozent aller Lebensmittelhersteller im EcoVadis-System und unter den besten ein Prozent aller anderen Unternehmen mit EcoVadis-Bewertung sind.

Die Bewertung umfasst vier verschiedene Bereiche: Umwelt, Arbeitsweisen, faire Geschäftspraktiken und nachhaltigen Einkauf. EcoVadis bewertet die eingeführten Richtlinien und Maßnahmen sowie die öffentliche Unternehmenskommunikation. Die Bewertung erfolgt auf der Grundlage einer Umfrage von Unternehmen, die an das jeweilige Land, die Branche und die Unternehmensgröße angepasst wurde sowie auf Basis von Berichten, der Öffentlichkeitsarbeit und der Informationen für Interessengruppen wie Nichtregierungsorganisationen, Gewerkschaften und Presse.

Die EcoVadis-Methodik fußt auf internationalen Nachhaltigkeitsstandards (Global Reporting Initiative, United Nations Global Compact, ISO 26000). Ein wissenschaftliches Komitee aus Corporate Social Responsibility (CSR)- und Supply Chain-Experten überwacht die Vorgehensweise, um eine zuverlässige CSR-Bewertung durch Dritte sicherzustellen.

EcoVadis betreibt eine Plattform, die Unternehmen Daten über Lieferanten für globale Lieferketten bereitstellt und es so ermöglicht, unterschiedliche Aspekte von Nachhaltigkeit bei Lieferanten zu vergleichen. Potenzielle und bestehende Kunden erhalten so eine Entscheidungshilfe bei der Wahl ihrer Lieferanten hinsichtlich deren Nachhaltigkeitsbemühungen.

Weitere Informationen: http://www.ecovadis.com/de/


Hintergrund


Der Nordzucker Konzern mit Hauptsitz in Braunschweig, Deutschland, ist einer der führenden Zuckerhersteller in Europa und produziert darüber hinaus Bioethanol sowie Futtermittel aus Zuckerrüben. Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette hat für das Unternehmen eine hohe Priorität. Insgesamt stehen 3.200 Mitarbeiter und 18 Produktions- und Raffinationsstätten konzernweit für exzellente Produkte und Services und bilden so die Basis für den weiteren Wachstumskurs.

Bei Rückfragen können Sie sich gern telefonisch oder per Mail bei Frau Tanja Schneider-Diehl melden.
Fon: +49 531 2411-314
Mail: tanja.schneider-diehl{@}nordzucker[.]com

News-Überblick
 

Ihr Ansprechpartner

Tanja Schneider-Diehl

Tanja Schneider-Diehl

Media- & Press Relations
Nordzucker Group

Bilanz-Pressekonferenz 2017

Unternehmenspräsentation

Zahlen, Daten und viele weitere wissenswerte Informationen »

 
www.bit-dienstleistungen.de