Nordzucker Logo
print

5. Juli 2018

Hans-Christian Koehler verstorben

Am 5. Juli 2018 verstarb Hans-Christian Koehler, der langjährige Aufsichtsratsvorsitzende der Nordzucker AG, plötzlich und unerwartet im Alter von 62 Jahren.

Mit Hans-Christian Koehler verliert die Nordzucker AG einen Aufsichtsratsvorsitzenden mit Format und Herz. Der aktive Landwirt aus Barum-Eppensen im Kreis Uelzen war Rübenanbauer aus Leidenschaft und seit 1997 als Repräsentant und Botschafter für die Norddeutsche Zuckerwirtschaft unterwegs. Zunächst als Vorstandsmitglied der Zucker-Aktiengesellschaft Uelzen-Braunschweig (ZAG), später als deren Vorsitzender war er maßgeblich an der Gründung der Nordzucker AG (1997) sowie dem Zusammenschluss zur Nordzucker Holding AG (2004) beteiligt und seitdem Mitglied deren Vorstands.

Seit der Gründung der Nordzucker AG gehörte er dem Aufsichtsrat an und übernahm dessen Vorsitz 2011.

Rübenanbauer und Aktionäre eng zu verzahnen, sah er als Erfolgsfaktor für das Unternehmen. Seine Leidenschaft für Nordzucker, die enge Verbundenheit zu Landwirten und Mitarbeitern des Unternehmens, fundierte Kenntnisse und die Bereitschaft, Verantwortung zu tragen, haben ihn besonders ausgezeichnet.

Nordzucker verliert mit Hans-Christian Koehler eine Persönlichkeit, die die Entwicklung des Unternehmens maßgeblich mitgestaltet und geprägt hat.

Wir werden ihn dankbar in Erinnerung behalten. Unser besonderes Mitgefühl gilt seiner Familie.

Seine Aufgaben übernimmt bis auf weiteres Jochen Johannes Juister, der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der Nordzucker AG.

PDF ansehen:
Hans-Christian Koehler verstorben

 

Hintergrund
Der Nordzucker Konzern mit Hauptsitz in Braunschweig, Deutschland, ist einer der führenden Zuckerhersteller in Europa und produziert darüber hinaus Bioethanol sowie Futtermittel aus Zuckerrüben. Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette hat für das Unternehmen eine hohe Priorität. Insgesamt stehen 3.200 Mitarbeiter und 18 Produktions- und Raffinationsstätten konzernweit für exzellente Produkte und Services und bilden so die Basis für den weiteren Wachstumskurs.

Bei Rückfragen können Sie sich gern telefonisch oder per Mail bei Frau Tanja Schneider-Diehl melden.
Fon: +49 531 2411-314
Mail: Tanja.schneider-Diehl{@}nordzucker[.]com

News-Überblick
 

Ihr Ansprechpartner

Tanja Schneider-Diehl

Tanja Schneider-Diehl

Media- & Press Relations
Nordzucker Group

Unternehmenspräsentation

Zahlen, Daten und viele weitere wissenswerte Informationen »

 
www.bit-dienstleistungen.de